Ultras Lok Leipzig - Blue Side Lok 2005
Ultras Lok Leipzig - Blue Side Lok 2005

1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG - DER UNSICHTBARE GEGNER

Fr, 8. Mai 2020 | 20:15 Uhr

Bahnwärter-Spieltagsintro:

 

Es  ist  immer  noch  ein  wenig  surreal.  Alles fliegt  auseinander,  Menschen  vereinsamenund  laufen  hospitalisiert  in  ihrer  Wohnung umher, die Zeit will schier nicht vergehen und kein Ende ist in Sicht. Doch trotz aller Sorgen, Existenzängste  und  sonstigen  Problemengeht  es  weiter.  Es  muss  weitergehen.  Denn das ist nun einmal das echte, das wahre Leben –  mit  all  seinen  berauschenden  Hochs,  den erschütternden  Tiefs  und  den  wunderlichen Phasen dazwischen, in denen wir uns aktuell befinden. 

Doch statt noch mehr zu zweifeln gilt es, die Zeit möglichst produktiv zu nutzen, alles freizusetzen, was seit geraumen Zeiten in unseren wirren Köpfen umherschwirrt. Und  schnell  gelangen  wir  an  den  Punkt, an  dem  die  Zeit  fliegt,  Stunden  und  Tage nur  noch  fiktive  Einheiten  sind  und  sich  die Texte wie von selber schreiben, während wir beinahe gar nicht mehr daran beteiligt sind.

Das  Ergebnis  unserer  kleinen,  verkopften Biedermeier-Phase  ist  eine  neuerliche  BW-Spezialausgabe, die in ihrem Umfang gerade noch  so  mit  metallischen  Heftklammernhändelbar  ist.  Sie  soll  euch  zumindest  für ein  paar  Stunden  ablenken,  Trost  spenden, zum  Lachen  bringen  aber  vielleicht  auch inspirieren  und  motivieren,  an  kommendeund  bessere  Tage  denken  lassen.  Viel  Spaß dabei.  Wir haben schon Schlimmeres überlebt.

WHAT ELSE YOU'RE GONNA DO ON A SATURDAY?!

Alle wollen in Liga 3, nur Hand anlegen ... das will immer keiner. Aber "Fußball pur" heißt eben hin und wieder selber Engagement zeigen.

Bis auf Weiteres jeden Samstag ab 9 Uhr im BPS. Essen und Getränke werden gestellt.
Raff dich auf und bis dahin!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Wir melden uns in Form einer neuerlichen BW-Spezialausgabe zurück: Kein Online-Download, kein E-Paper, nur echt auf Papier. Auf 120 vollgepackten Seiten erwartet euch unter anderem Folgendes:

 

- Ein Tagebuch im Zeichen der Krise

- Wie entstand die Hunderttausend-Euro-Idee?

- Der FCL in Quarantäne – ein Rückblick auf 1986

- Reisebericht Kosovo

- Mein erster eigener Schal

- Gedanken aus der Kurve

- Rezensionen & Filmtipps

- Zehn vergessene Ultras-Videos

- Sowie viele weitere Texte und Rubriken

 

Um damit den 1. FC Lokomotive Leipzig zu supporten, wird ein solidarischer Spendenbeitrag in Höhe von 5 Euro pro Heft erhoben. Aufgrund der aktuellen Situation bieten wir einen Versand an. Eure Bestellung könnt ihr – unter Angabe von Stückzahl, Namen und Versandadresse - an info [at] bsl05.de richten. Bitte beachtet, dass ältere Ausgaben oder sonstige Artikel nicht versendet werden. Die Stückzahl ist wie immer limitiert. Wat weg ist, ist weg!

1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG - ZFC MEUSELWITZ 4:2

Fr, 28. Februar 2020 19:30 Uhr

Bahnwärter-Spieltagsintro:

 

Werte Leserschaft, es ist kaum zu glauben, aber ihr habt es erneut geschafft, im BPS vorstellig zu werden. Klopft euch und uns zunächst einmal auf die Schulter dafür, dass wir es wieder an das rettende Ufer namentlich Freitag geschafft haben - eine weitere anstrengende Woche gehört somit der Vergangenheit an.

 

Und als wäre dies nicht schon Grund genug, glücksgeschwängert dem Wochenende entgegenzutaumeln, dürfen wir uns darüber erfreuen, dass die Platzkommission Schnee, Regen und sonstigen Bedenken zum Trotz grünes Licht für den heutigen Spieltag gegeben hat. Was kann da noch schiefgehen? Damit steht der heutige Abend also doch noch ganz im Zeichen der drei großen F's: Flutlicht, Freunde, FK1966! Und auch dann, wenn der Gegner mal wieder nur Meuselwitz heißt, liegt es an uns, den Spieltag zu erhellen. Die Marschrichtung ist also klar – nur nach vorn und frei nach unserem Ramones-Chant: Heute, das wird unser Tag!

FSV OPTIK RATHENOW - 1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG 1:3

Sa, 22. Februar 2020 | 13:30 Uhr

1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG - VFB AUERBACH 3:1

So, 16. Februar 2020 | 13:30 Uhr

Bahnwärter-Spieltagsintro:

 

Journalist müsste man sein! Prinz Harry weg, AKK weg, Klinsi weg, Corona immer noch nicht weg. Die Welt ist einfach wahnsinnig - aber wenigstens gehen die Themen am Kaffeetisch nicht aus.

 

Da haben wir es mit dem Aufhänger zum heutigen Gegner, dem VfB Auerbach formerly known as „Kühe und Schweine from the Vogtlandweide“ nicht ganz so einfach. Aber mal im Ernst: Lacht noch jemand über diesen Spruch? Hat jemals jemand darüber gelacht? Und darf man in Auerbach überhaupt noch lachen? Wir wissen es nicht, versuchen es aber dennoch einmal ...

 

Alles, was wir wissen ist, dass uns heute ein - wie eigentlich jedes Mal - wegweisendes Spiel bevorsteht gegen einen unangenehmen Gegner, der nicht nur zur bereitwilligen Punkteabgabe anreist. Nach dem nunmehr zehnten Unentschieden, zwei davon in den letzten beiden Spielen, wäre ein Sieg gegen die Vogtländer mal wieder schick.

FC ENERGIE COTTBUS - 1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG 2:2

Sa, 08. Februar 2020 | 16:00 Uhr

1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG - FC VIKTORIA BERLIN 0:0

Sa, 01. Februar 2020 | 13:30 Uhr

Bahnwärter-Spieltagsintro:

 

WIR SIND WIEDER DA!
 

Dieser Satz gilt nicht nur im Sinne der endlich abgeschlossenen Winterpause und dem damit verbundenen Comeback in unserer schönen Nordkurve im BPS, sondern ist auch ein wichtiges Signal an all die Internetaffinen Blogger, Lover und Hater da draußen. Nach einigen Monaten der Abstinenz vom World Wide Web treiben sich nun auf unserer Page neben geilen Boys ´n Girls auch endlich wieder ansehnliche Fotos der letzten Spieltage und kurze Infos zu selbigen herum. Das ganze bekommt ihr optisch aufgehübscht im nötigen Umfang nun also wieder ungeniert und unzensiert frisch auf Laptop und Handy gezaubert. Wie zuvor gilt aber auch weiterhin, dass der Inhalt der Website auf ein ansprechendes Minimum reduziert wird, das echte Leben findet nach wie vor hier draußen statt und das wichtigste Medium unserer Gruppe ist und bleibt der Bahnwärter.
 

Nichtsdestotrotz gilt es heute bereits den Grundstein für eine hoffentlich erfolgreiche Rückrunde zu legen. Das gilt sowohl für uns als Nucleo einer Kurve, die sich auch in den kommenden Monaten kein Stück zurücknehmen darf, als auch für die Jungs auf dem Rasen.
 

In der heutigen Ausgabe erfahrt ihr natürlich auch alles Wissenswerte zum heutigen Gegner, zur Winterpause, zur Mitgliederversammlung und den neuesten Umtrieben eines gewissen Mario B. der entgegen gängiger Vermutungen auch  diesen Winter nicht in den TV-Dschungel abgeschoben wurde. Leider.

[JUGEND] HALLENTURNIER 2020

1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG - FC ROT-WEISS ERFURT 2:1

So, 15. Dezember 2019 | 13:30 Uhr

Bahnwärter-Spieltagsintro:

 

Letztes Spiel 2019, seid recht herzlich gegrüßt! Aaah, was hätten wir für großartige Aufhänger für die heutige Partie gehabt ... der Witz des Jahres: Heiko mit dem blau-gelben Herzen wird Cheftrainer bei DY und verlässt als ehrenhafter Kapitän das sinkende Nordhäuser Schiff, noch bevor es tatsächlich gesunken ist. Wir stehen im Pokalhalbfinale und mit Rot-Weiß Erfurt samt Anhang ist heute auch nicht irgendwer zu Gast. Und womit ärgern wir uns stattdessen rum? Mit Affenlauten, rassistischer Scheiße und anderen mittelalterlichen Auswüchsen. Das ist jedoch leider Realität und daran ändert auch die Gute-Nachte-Geschichte der „Jugendspieler aus über 30 Nationen“ nichts.

 

Für uns also wieder mal eher unschöner Anlass, aus der eigenen Soße zu kommen und diesen ganzen Mist nicht tatenlos hinzunehmen. Dementsprechend gibt es heute nochmal ein kleines Statement, welches in Form von mehreren tausend Handzetteln unters Volk gebracht wird. Klingt unspektakulär, klingt andernorts wie das absolute Minimum, klingt hier jedoch immer noch nach bitter notwendigem Graswurzelaktivismus. Klar, manche Menschen erreichen wir in diesem Leben nicht mehr. Aber die schweigende Masse, die zumeist zwischen Ohnmacht oder Gleichgültigkeit pendelt, die müssen wir abholen. Denn die Lösung für derlei Probleme fällt nicht vom Himmel, dafür bedarf es mutiger, couragierter Menschen. Euch! Jede Stimme, jede geballte Faust in der Hosentasche, jedes Widerwort ist auch in 2019 von essenzieller Bedeutung. Denn manchmal braucht man Helden … wer, wenn nicht WIR?! Wer, wenn nicht IHR!?

HERTHA BSC II - 1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG 1:2

Fr, 06. Dezemeber 2019 | 18:00 Uhr

VSG ALTGLIENICKE - 1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG 2:2

Fr, 29. November 2019 | 19:00 Uhr

1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG - SV LICHTENBERG 47 2:2

Sa, 23. November 2019 | 13:30 Uhr

Bahnwärter-Spieltagsintro:

 

Cheers. Platz zwei in der Tabelle, Einzug ins Sachsenpokal-Halbfinale. Bei aller Bescheidenheit, aber ja: Wir fühlen uns gerade mal wieder wie eine Flasche Wein im Aldiregal. Zwinkersmiley. Vorbei die Zeiten, in denen wir uns die oftmals unzumutbare Kost auf dem Platz noch in aller Regelmäßigkeit schönsaufen mussten. Heute trinken wir nicht nur auf Hurra-Fußball, sondern auch auf uns. Und so läuft es im Pulk und auf dem Platz aktuell gleichermaßen flüssig .... and it feels so good!

Was bleibt darüber hinaus zum 16. Spieltag zu sagen? Licht an, Licht aus. Das war es auch. Habt ein Auge auf die heutige Spendenaktion und haut auch mal was in die Kasse. Ansonsten sparen wir uns die üblichen Phrasen und Parolen. Gönnt euch, reicht brüder- und schwesterlich eure Gläser umher, zieht blank, wenn der Regen am erbarmungslosesten herniederschlägt es am sinnlosesten erscheint. Habt Spaß. Denn das ist alles, was zählt.

VINO ALLA FINE!

(POKAL) VFC PLAUEN - 1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG 0:1

So, 17. November 2019 | 13:00 Uhr

VFB GERMANIA HALBERSTADT - 1. FC LOKOMOTIVE 0:2

Fr, 08. November 2019 | 19:00 Uhr

1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG - FSV UNION FÜRSTENWALDE 2:2

So, 03. November 2019 | 13:30 Uhr

Bahnwärter-Spieltagsintro:


Howdy, ihr Greenhorns! Wir begrüßen euch zu den neuerlichen Festspielen im Tal des schmalen Geldbeutels zum heutigen Showdown zwischen dem ruhmreichen 1. FC Lok Leipzig und den stinkenden Vagabunden vom FSV Union Fürstenwalde. Dies ist nach den beiden siegreichen Aufeinandertreffen gegen den Stamm der Schiebockees aus Bischofswerda das nunmehr dritte Duell in gerade einmal zehn Tagen. Und auch heute wollen und werden wir selbstredend siegreich vom Feld ziehen. Denn wenn blau-gelbe Schüsse krachen, gibt‘s für Preußen nichts zu lachen.
 

Und wie das möglich ist? Mit der Kraft eines Bären, dem Mut von Rainer „die Schmetternde Faust“ Lisiewicz und der Grazilität einer … wie heißen die Dinger mit den Hörnern nochmal? Ach ja, Elefanten! Es sind diese scheinbar eher zweit- oder gar drittrangigen Spiele, die am Ende den Unterschied machen. Aber nicht nur in der Tabelle, sondern auch oder ganz besonders in der Kurve. Und wenn die Sonne heute an höchster Stelle steht, heißt es: Beiseite mit der Friedenspfeife, grabt den Klappstuhl aus - dem Gegner muss bereits beim Einlaufen der Skalp jucken. Krieg! Krieg! Krieg!

BISCHOFSWERDAER FV 08 - 1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG 0:3

Fr, 25. Oktober 2019 | 16:00 Uhr

1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG - SV BABELSBERG 03 1:0

Mo, 21. Oktober 2019 | 19:00 Uhr

Bahnwärter Spieltagsintro:
 

„It‘s just another manic Monday!“ sangen bekanntermaßen The Bangles und crashten damit Mitte der Achtziger nicht nur die deutschen Charts, sondern am heutigen Abend auch die Stadionboxen im BPS. Dass dem heutigen Spieltermin und zugleich ersten Montagabendspiel seit 20 Jahren nicht jeder offen gegenübersteht, ist durchaus verständlich. Jedoch wird dies in unserem Falle nicht mit klassischer Spieltagszerstückelung und rücksichtslosen Businessplänen von Verbänden und TV-Anbietern begründet, sondern mal wieder mit unserer völlig überforderten Polizei, die leider nicht in der Lage ist, ein solch brisantes Hochsicherheitsspiel mit knapp 100 Gästefans an einem Sonntag abzusichern. Irgendjemand muss ja auch mal mit dem Hund Gassi gehen.

Währenddessen reißt die BW-Crew übrigens die zigtausendstee, unentgeldliche Überstunde im Akkord ab und ist dennoch wie immer am Stizzle. Ohne jammern, ohne wimmern. Aber das sei nur mal am Rande erwähnt, da nützt kein labern und kein lamentieren. Das Problem ist schließlich nicht der Montag als solcher. Das Problem ist wohl eher, wie die meisten Menschen ihren Montag gestalten. Monotonie ist uns ein Fremdwort, von Montagsblues keine Spur: Da holen wir sogar mal Garfield ganz tief aus dem Keller, der in den vergangenen Jahren vielerorts leider immer wieder als negatives Sinnbild für Montagsspiele herhalten musste, bei uns jedoch nicht.

Denn Montag ist, was du daraus machst!

(POKAL) VFB AUERBACH - 1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG 1:4

Sa, 12. Oktober 2019 | 14:00 Uhr

BSG CHEMIE LEIPZIG - 1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG 2:0

So, 06. Oktober 2019 | 13:05 Uhr

1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG - FSV WACKER NORDHAUSEN (4:3)

Fr, 27. September 2019 | 19:30 Uhr

Bahnwärter Spieltagsintro:

 

Heute geht es ums Ganze - und um nichts anderes. Uns erwartet ein wegweisendes Spiel, das zugleich die Richtung für die nächsten Wochen und Monate vorgibt. Und wie bei einer zünftigen Schulhofkeilerei ist auch hier nichts unmöglich: Blitz K.O. in der ersten Runde, Lucky Punch kurz vor Ende oder doch ein behäbiges Unentschieden?! Wir werden sehen.
 

Doch eines ist klar: Mit etwas Mut, Entschlossenheit kann auch der Underdog über sich hinauswachsen und an einem guten Tag ein minderbemitteltes Frittenkind auf den Boden der Tatsachen manövrieren. Und da Nordhausen samt Gefolgschaft seit jeher nicht gerade mit Sympathiepunkten glänzt, wären die drei Punkte natürlich doppelt süß. Unser Trumpf ist dabei nicht nur Heiko "New School" Scholz auf der Trainerbank, sondern auch eine hoffentlich top motivierte Crowd, die  den Fighter der Wahl bedingungslos nach vorne treibt. Es liegt also auch an euch, es liegt an uns. Und wie auf dem Asphalt de Schulhofes gilt auch hier nur ein Gesetz: Alles auf Sieg!

1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG - BERLINER AK 07 2:2

Fr, 13. September 2019 | 19:30 Uhr

Bahnwärter Spieltagsintro:

 

Ein herbstliches Freitagabendspiel gegen den Berliner AK könnte man fast mit einer zünftigen Nase Crystal Meth vergleichen. Im Falle eines kühlen Windes erstmal ein paar Erkältungspillen einwerfen. Statt Bier und heißem Tee kann einfach Batteriesäure oder Abflussreiniger nehmen, dazu ein Tässchen Liebe und schon hat man… nein, nein. Das geht dann doch in die falsche Richtung.
 

Probieren wir es einmal andersrum: Eine weise und tiefgründige Message gibt es im heutigen Prolog nicht wirklich. Aber das Cover der Nummer 69 lag bereits servierfertig auf dem Blech. Da können auch wir nicht ablehnen. Und wenn wir in den kommenden 90 Minuten wieder Menschen mit unkontrollierten Zuckungen durch die Kurve springen, dann hoffentlich nur aufgrund der Tatsache, dass Sportdirektor Walther White Wolfgang Wolf die Goldfüßchen auf dem Platz entsprechend unter Feuer gesetzt hat. Ihr merkt schon, viel besser wird es heute nicht mehr. Wir halten es entsprechend  kurz: Breaking BAK!

Gleich den Drahtesel aus dem Keller holen, Luft aufpumpen, notfalls nochmal bei Senior Fuentes vorstellig werden und am Sonntag den Sommer genießen. Quäl dich, du Sau!

VFB AUERBACH - 1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG 1:1

Di, 27. August 2019 | 19:30 Uhr

1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG - FSV OPTIK RATHENOW 2:0

Fr, 23. August 2019 | 19:30 Uhr

1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG - FC ENERGIE COTTBUS 3:2

Sa, 17. August 2019 | 16:00 Uhr

Bahnwärter Spieltagsintro:


Da sind wir wieder: Schlaflose Nächte, erbitterte Diskussionen bis zum Tode um absolut banale Kleinigkeiten und Partyhüte für alle - Blue Side Lok wird verpickelte vierzehn Jahre alt und ist auch in 2019 immer noch nicht totzukriegen, yeah!


Die letzten Vorbereitungen dauern wie immer noch an und während ihr gerade erst das Stadion betreten habt, wischen wir noch schnell mit der einen oder anderen Strangulationsphantasie im Kopf nass durch. Denn neben Glitzer, Glamour und Mini-Fähnchen gibt es heute aber auch Gäste, die kannste an deinem Geburtstag eigentlich gebrauchen wie nen Fotoautomaten auf einem Provinzfest in Eilenburg. Nämlich gar nicht. Gemeint ist natürlich Sympathieträger Pele Wollitz samt Anhang. Aber da kannste nix machen, da musst du als guter Gastgeber einfach durch.


Bevor wir jedoch zu weit abdriften, kommen gleich zurück zum Tagesgeschäft: Anlässlich des Doppelspieltages gegen Cottbus und Rathenow haben wir dementsprechend mal wieder eine Doppelausgabe gebastelt, die dafür aber prall gefüllt ist. Filetstück ist ein definitiv zwölfseitiges Interview mit den Machern von „125 Jahre. Vom VfB zum 1. FC Lokomotive Leipzig: Die Geschichte des Ersten Deutschen Meisters“, sowie natürlich die üblichen Sach- & Lachgeschichten. Enjoy!


Eure Blue Side Lok <3

FC VIKTORIA 1889 BERLIN - 1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG 0:2

Sa, 04. August 2019 | 13:30 Uhr

FC ROT-WEISS ERFURT - 1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG 2:2

Mi, 31. Juli 2019 | 19:30 Uhr

1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG - HERTHA BSC II 2:1

Fr, 26. Juli 2019 | 19:30 Uhr

Bahnwärter Spieltagsintro:
 
Check, eins, zwo … wir sind live!
 
Zum heutigen Saisonauftakt begrüßen wir euch recht herzlich zu einer ganz besonderen Ausgabe: Bahnwärter Live.
 
Erstmalig gibt es eure Lieblings-Postille nämlich nicht nur als Print-, sondern auch als Radioversion! Was anfangs noch als belächelte Schnapsidee begann, entwickelte - trotz oder gerade aufgrund des Hasses auf Generation Podcast - alsbald eine unerwartete Eigendynamik. Warum auch nicht? Einfach mal machen, solange wir noch Spaß am Leben haben! Und schon wenig später saßen drei unserer Funkmaster gemeinsam am Mic. Stilecht in unserem rustikalen, von Rauchschwaden durchwehten Aufnahmestudio.
Dabei herausgekommen ist ein recht kurzweiliger Mix aus Trashtalk, SpielerGossip, Ultras-Kram, den obligatorischen Lästereien und der einen oder anderen grenzdebilen Anekdote, sodass unsere erste Radio-Sendung eigentlich für (fast) jeden im Stadion etwas zu bieten hat. Sogar für diejenigen, die sonst voller Selbststolz von sich behaupten, nicht lesen zu können. :-)
Wir werfen unter anderem einen Blick zurück auf die vergangene Sommerpause, dubiose Transfers vom Balkan, leicht verstörende Influencer-Spielerfrauen, unsere Trikots aus Kindheitstagen und etwas Musik gibt‘s natürlich auch auf die Löffel. Hört rein, schlimmer als Radio Energy kann es nicht werden, versprochen!
 
Den Link zur Sendung findet ihr abgedruckt im Heft …

AUF IN DIE SAISON  2019/2020!

ZAUNFAHNEN-WORKSHOP ZUM SOMMERFEST

So, 21.07.2019

 
Ob in Übergröße, winzig klein, gemalt, geklebt oder genäht. Ob bewusst schlicht gehalten oder anarchisch drauflos gemalt. Ob in Südamerika, Asien oder Europa. Überall dort, wo der Fußball die Menschen begeistert und die Fanatiker in die Stadien strömen, findet man die wichtigsten und faszinierendsten Devotionalien eines jeden Fanblocks: Zaunfahnen!


Sie sind Ausdruck der Verbundenheit zum Verein, zu einer Gruppe, einem Freundeskreis oder auch einer ganzen Region. Sie sind Symbol und Herz ihrer Besitzer und erzählen dabei zahllose Geschichten. Sie sind kurz gefasst bedeutend mehr als nur ein bisschen Stoff. Schaut man sich die Fotos und Zäune der 70er, 80er oder 90er Jahre an, blüht uns regelmäßig das Herz auf. Doch lässt man den Blick heutzutage ins weite Rund schweifen, muss man feststellen, dass viele diese genialen Unikate leider verschwunden und mittlerweile sogar in der Minderheit sind. Zeitgleich werden diese oftmals durch neuartige, eher leblose und austauschbare Pendants aus dem Drucker ersetzt, die man mitunter kaum von einem Werbebanner unterscheiden kann. Aber warum?!


Wo bleibt die Liebe? Wo der Charme? Wo bleibt das Besondere und die so oft zitierte Tradition? Eine stolze Fahne entsteht mit dem Herzen, in Handarbeit, mit etwas Mühe, Schweiß, vielleicht auch dem einen oder anderen Schönheitsmakel. Und genau das macht sie zu etwas Besonderem und Einmaligem und somit so viel wertvoller und idealistischer als ein emotionsloses und sehr viel teueres Stück aus der Druckerei. Wir wollen diese äußerst bedenkliche Negativentwicklung nicht nur stoppen, wir wollen sie ins Gegenteil verkehren. Wir wollen aktivieren, motivieren und unsere Hilfe anbieten: Wir haben es in den Händen, dem Club wieder etwas mehr Charme einzuhauchen. Aus diesem Grund wollen wir das große Sommerfest am 21. Juli dazu nutzen, einen Zaunfahnen-Workshop anzubieten. Ihr habt die Chance, eure eigene Zaunfahne zu fertigen oder vielleicht auch eure PVC-Fahne in eine „echte“ Fahne mit Ecken und Kanten zu verwandeln.


Wir bringen Stoff, Farbe, Nähmaschine und das notwendige Know-How. Ihr etwas Zeit, Motivation und gerne auch eine kleine Spende. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig und es ist auch gar nicht schwer, versprochen! Mit dem Workshop wollen wir einen Raum des Austausches und der Zusammenarbeit schaffen, gemeinsam Ideen entwickeln und motivieren, einmal selbst Hand anzulegen. Ob mit konkreten Vorstellungen im Kopf oder aus purer Neugierde, ob als Einzelperson oder Gruppe, ihr seid alle herzlichst eingeladen, an unserem Stand vorbeizuschauen.


Wenn ihr bereits konkrete Ideen habt oder Fragen habt oder euch bereits anmelden wollt, könnt ihr uns gerne eine Mail an info [at] bsl05.de schicken.

ULTRAS LOK LEIPZIG - 2019/2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BSL 2020